Spenden Scheck an Theresienhaus und Bahnhofsmission April 2021

Am 27. April 2021 fand der  Pressetermin zur Übergabe unserer Spende in Höhe von 2.000 € an das Theresienhaus und an die Bahnhofsmission statt.

Neben den Leiterinnen der beiden Einrichtungen Frau Spora und Frau Dausend, war die Leiterin der Pressestelle vom CSE Frau Johannig-Fischer und von der WAZ Frau Christina Wandt zugegen.

Die beiden Leiterinnen gaben den Vertreterinnen des Essener SI Clubs und der Presse Einblicke in ihre  bewundernswerte Arbeit im Theresienhaus und durch die Bahnhofsmission. Besonders durch die Aktion Ellen's Treff werden Frauen unterstützt, die sich in einer schwierigen Situation befinden. Ihre Erläuterungen haben nochmals deutlich gezeigt, wie sinnvoll unsere Unterstützung von Frauen für Frauen ist.  Die Leiterinnen beider Einrichtungen haben ihre Dankbarkeit für die Unterstützung nachhaltig zum Ausdruck gebracht und werden jeweils durch Vorträge zu unseren Clubtreffen im August und September den Club Mitgliedern von Ihrer Arbeit und der Verwendung der Spende berichten.

Lieblingsrezepte für den guten Zweck

Braucht die Welt ein neues Kochbuch?

Man hat die Schränke zumeist voll davon, und im Internet ist doch alles viel schneller bei der Hand. – Trotz dieser Argumente haben sich die Mitglieder des Essener Clubs von Soroptimist International (SI), der weltweit größten Service-Organisation berufstätiger Frauen, entschieden, ihre Lieblingsrezepte zu sammeln und als nunmehr drittes Kochbuch des Clubs herauszugeben.

Etwas Besonderes

Und tatsächlich ist mit diesem Buch etwas ganz Besonderes gelungen, was vor allem an der einfallsreichen Gestaltung der Essener Graphikerin Elga Morgenstern-Hübner liegt. Als bekennende „Nichtköchin“ wollte sie zunächst nur den Umschlag entwerfen, wurde dann aber von den Rezepten und Zutaten dermaßen inspiriert, dass sie sich alle der insgesamt 102 Seiten des Buches gestalterisch vornahm. Herausgekommen ist ein künstlerisches Kleinod, das auf dem Kochbuchmarkt seinesgleichen sucht. Mit der Spitzenköchin Erika Bergheim („Schlosshotel Hugenpoet“) ließ sich eine weitere Essener „Künstlerin“ für das Projekt begeistern – sie steuerte ein Rezept aus ihrer Sterneküche bei.

Der Erlös geht an soziale Projekte

Der Reinerlös aus dem Verkauf des Buches, das 20 Euro (bzw. 35 Euro für eine signierte und nummerierte Vorzugsedition von 100 Exemplaren in einem eleganten Stülpkarton) kostet, wird vom SI-Club Essen direkt weitergegeben und kommt sozialen Projekten zugute.

 

Bestellungen bitte per E-Mail an fox[at]galerie-fox.de und info[at]clubessen.soroptimist.de.


YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top